Metalldrücken

Beim Metalldrücken entstehen rotationssymmetrische Teile. Eine ebene Blechscheibe wird mit den Drückwerkzeugen an eine Form angelegt, so dass das Blech die Geometrie der Form annimmt. Dabei dreht sich die Form mit dem Blech wie das Werkstück auf einer Drehbank. Die Formen bestehen aus Holz, Stahl oder Kunststoff. Das Drücken von Hand geschieht mit sog. Stabwerkzeugen. Für das maschinelle Drücken werden dagegen Rollen eingesetzt.


Dank dem drehbaren Revolver-Rollenkopf können verschiedene Arbeitsgänge automatisch und in einer Aufspannung durchgeführt werden. Die Automation lohnt sich allerdings nur bei grösseren Serien. Die Drückwerkzeuge sind in der Regel kostengünstigerals Tiefziehwerkzeuge. Das wirtschaftlichste Verfahren muss aber teilespezifisch ermittelt werden. Der Vorteil des Automatendrückens gegenüber dem Handdrücken liegt in der grossen Wiederholgenauigkeit.Je nach Arbeitsstück erfolgt die Endbearbeitung jedoch immer noch durch den gelernten Handdrücker, besonders bei komplizierten Werkstückformen. Kleinere und grössere Serien möglich.



Handdrücken

Zum Umformen des Metallstücks wird viel Körperkraft eingesetzt. Durch die heutigen Drückautomaten kommt das traditionelle Handdrücken nur noch beim Prototypenbau oder für Einzelteile zum Zug. Vereinzelt werden komplizierte Werkstücke zuerst im Automaten vorgedrückt und danach durch Körperkraft in die endgültige Form gebracht.

Das Prinzip
Ein rund ausgestanztes Metallstück wird eingespannt und in eine schnelle Rotationsbewegung versetzt. Mit einem darauf angesetzten Drückstahl wird es in die gewünschte Form gebracht. Die dadurch erzeugte Molekülverschiebung ist nicht berechenbar und muss sorgfältig abgeschätzt werden, um Materialermüdung zu vermeiden. Möglich sind viele konische Formen, kombiniert mit Rillen und Nuten, aber auch Ausbuchtungen. Typische Bauteile die durch Drücken gefertigt werden sind Töpfe, Kannen und Kessel oder auch Teile für den Behälter- und Anlagenbau.
Metallwaren AG Heiterschen, Gewerbestrasse 2, CH-9545 Wängi
Tel. (+41) 052 369 70 10, Fax (+41) 052 369 70 29, info@metallundlicht.ch
 


Netzwerk - Internetagentur St.Gallen